Initiativen stellen sich vor

Verschiedene Initiativen im BFP haben es sich zu Aufgabe gemacht, Gemeinden zu gründen oder Gründungen zu unterstützen. Hier stellen sie sich und ihre Arbeit vor:

GoChurch

Wir sind seit 5 Jahren als Gemeindegründende GEMEINDE am Start.
Zwischenzeitlich haben wir ca. 135 Tochtergemeinden  und Gemeindegründungen in verschiedenen Bundesländern, in Europa und Asien.

Wie viele Gemeinden wollen wir bis wann gegründet haben?

Die Frage ist etwas schwierig, weil wir nicht nur selber gründen, sondern viele Gründer ausbilden, die dann selber gründen.
In Bezug auf Projekte, in welchen wir direkt beteiligt sind, wollen wir 50 neue Gemeinden bis 2020 gegründet haben.
Wir wollen aber indirekt mehrere hundert Gemeindegründungen bis 2020 initiiert haben.

Ziel bis 2025: Mehrere Tausend neue Gemeinden

Was gibt es zur Zeit schon?

ca. 135 Tochtergemeinden
Pionierschule für Gemeindegründer GO 25
Apostolisches Netzwerk

Wie kann man Teil davon werden?

Gemeindegründer Schulungsjahr Go 25
oder Volunteer in unserem Netzwerk

Kontakt: gerhard.roettger@gmx.de
Gerne auch telefonisch: 0151-11777177

Unsere Website ist www.go-church.de

Initiative Mecklenburg-Vorpommern

Was gibt es zur Zeit schon?

Unsere derzeit vier BFP-Gemeinden in Schwerin, Rostock, Stralsund und Neubrandenburg und die
beiden Gemeindegründungen in Wismar und Greifswald decken noch lange nicht den
Gemeindebedarf unseres Bundeslandes ab.

Es gibt bereits Gespräche für weitere Neugründungen, was aber vor allem fehlt, sind Mitarbeiter, die
vor Ort leben und arbeiten und dabei Gemeinde bauen. Natürlich brauchen wir auch Finanzen, aber
Christen, die den Menschen vor Ort begegnen und mit ihnen reden und leben, das benötigen wir fast
noch dringender. Dies gilt auch für Wismar und Greifswald.

Wie kann man Teil davon werden?

Wer einen Beruf hat, in dem er Homeoffice-Arbeit machen kann, könnte überlegen, in das
wunderschöne Mecklenburg-Vorpommern umzuziehen und uns zu unterstützen.

Wer unternehmerisch unterwegs ist, kann sein Unternehmen oder Filialen gerne hierher verlagern
und gleichzeitig Arbeitsstellen für Christen schaffen, die dann auch hierher ziehen können.

Wer studieren möchte, hat hier auch sehr gute Universitäten und Fachhochschulen. Studiert, wo
Gott euch gebrauchen möchte. Vielleicht ja in Mecklenburg-Vorpommern!

Handwerklich geschickte Menschen, die sich für ein paar Tage/ Wochen in die Renovierung und den
Umbau einer Gründungstätte einbringen können.

Und natürlich: Gebetsunterstützung und finanzielle Hilfe sind immer willkommen.

Unsere Website ist www.bfp-mv.de